Kurse für Geflüchtete

Im Rahmen des talentCAMPus Hamburg bietet die Junge VHS Hamburg immer auch Kurse für geflüchtete Kinder und Jugendliche an.
Diese Kurse werden grundsätzlich in Kooperation mit Einrichtungen, wie bspw. Erstaufnahmeeinrichtungen in der Stadt Hamburg durchgeführt.
Eine freie Anmeldung ist aus diesem Grund nicht möglich.


___

Über den Tellerrand Kochen

In dieser Woche talentCampus International wollen wir durch das gemeinsame Kochen unterschiedlicher Rezepte Verbindungen zwischen Menschen schaffen und uns auf unsere Gemeinsamkeiten und Vision konzentrieren, anstatt den Fokus auf Unterschiede zu legen. Jeden Tag sind wir in einer anderen Küche und treffen dortauf andere Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund. Durch das gemeinsame Kochen, bleiben wir nicht an unserem eigenen Tellerrand hängen, sondern kochen darüber hinaus und entdecken vielleicht unerwartet Bekanntes aber auch Neues.
Am Ende der Woche sind hoffentlich viele neue Kontakte zwischen Menschen entstanden, Geschichten wurden erzählt und Gemeinsamkeiten entdeckt und ein kleines Kochbuch mit
Rezepten aus aller Welt – nah und fern – entsteht, dass alle Teilnehmen mitgestalten und ein Exemplar mitnehmen und jederzeit um weitere Rezepte über den Tellerrand erweitern
können.
Termin: 23.10 bis 27.10.17

___

Wir machen Rap

Rap – oder auch Sprechgesang ist unter jungen Menschen die wohl beliebteste Musikrichtung: Rap funktioniert in jeder Sprache und eignet sich auch um den Umgang mit einer neuen Sprache spielerisch zu erlernen und sich selbst, seine Gefühle, seine Umgebung in neue und alte Worte zu fassen. Ziel dieses Angebots ist nicht nur eine Grundlegende technische Vermittlung von Rap – die in allen Sprachen umsetzbar ist – sondern auch eine Erforschung der eigenen Lebenswelt (z.B. des Stadtteils) in Worten und Vergleichen. Abschließend soll ein gemeinsames Lied aller Teilnehmer entstehen, welches ihre verschiedenen Persönlichkeiten und Lebenswirklichkeiten widerspiegelt und gleichzeitig ihre Gemeinsamkeiten herausstellt. Je nach Gruppengröße und Arbeitsprozess wird gemeinsam eine CD designt und/oder ein kleines Musikvideo produziert.
Termin: 16.10. bis 20.10.17

___

wirsprechenfotografisch – Fotoprojekt mit Geflüchteten

Fotoprojekt
„Peopleseeing“ in Hamburg (Stadt- und Sozialraumerkundung)
Die Hamburger Menschen seien kühl und brauchen immer etwas länger bis sie auftauen heißt es. Doch ist das wirklich so oder handelt es sich nur um ein lang anhaltendes Vorurteil?
Gemeinsam mit jungen geflüchteten Menschen machen wir uns im Rahmen einer Stadt- und Sozialraumerkundung durch Hamburg ausgerüstet mit Kameras auf, die Menschen der Stadt zu entdecken. Dabei gehen wir den Fragen nach: Wie sieht er/sie eigentlich aus, der/die typische HamburgerIn und mit welchen Charaktereigenschaften würde er/sie sich und die Menschen in Hamburg beschreiben?
Entstehen sollen Fotoportraits von Hamburger Menschen und kleine erarbeitete Texte aus den Interviews, die abschließend in einer Ausstellung präsentiert werden.
Termin: 23.10 bis 27.10.17

___

Improvisationstheater

Theater, Spiel und Spracherwerb! In diesem Kurs wollen wir kleine Szenen improvisieren, eine Geschichte erfinden und diese spielerisch und bildnerisch umsetzen. Dabei spielt es keine Rolle, wie gut unser Deutsch ist.
Gefragt sind Ideen, Neugierde und jede Menge Experimentierfreude.
Wir lernen Sprache über die Verknüpfung mit Spiel und Bewegung, lassen uns von Einfällen inspirieren und gehen mit unseren frisch erfundenen Geschichten durch die Ferien.
Termin: 16.10. bis 20.10.17